Aktuell







Photovoltaikdach auf dem reformierten Kirchgemeindehaus Bonstetten


Der Verein solarbonstetten verfolgt zusammen mit solarify die Erstellung einer Solaranlage mitten in Bonstetten - auf dem Dach des reformierten Kirchgemeindehauses. Das wäre ein für jeden Bonstetter einsehbares Signal, dass sogar im geschützten Dorfkern (schöne) PV-Anlagen erstellt werden dürfen.


solarbonstetten dankt den Gönnern, welche innerhalb kurzer Zeit mit ihren Spendenzusagen die Finanzierung der Grab- und Anschlusskosten übernehmen und somit

ein Weitergehen im Projekt  'Solaranlage auf dem Dach des reformierten Kirchgemeindehauses'  ermöglichen.  


Für weiterführende Infos oder für eine Projektvorstellung steht der Vereinsvorstand gerne zur Verfügung. 


Die Projektidee



Der Verein solarbonstetten verfolgt zusammen mit solarify die Erstellung einer Solaranlage mitten im geschützten Dorfkern von Bonstetten - auf dem Dach des reformierten Kirchgemeindehauses. Das wäre für jede Bonstetterin und jeden Bonstetter einsehbarer Beleg dafür, dass auch an so sensiblen Lagen (schöne) PV-Anlagen erstellt werden dürfen. Neben der reformierten Kirchgemeinde planen nämlich weitere Dacheigentümer in der Kernzone  auch Solaranlagen, sind aber nicht sicher, ob sie bewilligt würden. Hier können wir als Solarprofis die Machbarkeit belegen und den Weg dazu bereiten.
Während dieser Beweis der Machbarkeit die Anlage für Bonstetten sehr wichtig macht, ist sie selber nur bedingt wirtschaftlich: um die rund 27'000 kWh Solarstrom, welche sie jährlich produzieren wird (entsprechend dem Stromverbrauch von 6 Familien) in einem guten Umfang gleich vor Ort zu verbrauchen und nicht praktisch kostenlos ins Netz zu speisen (der Kanton Zürich bezahlt die tiefsten Einspeisegebühren der Schweiz), müssen weitere Verbraucher direkt angeschlossen werden. Das Kirchgemeindehaus und das Kirchgebäude verbrauchen schlicht zu wenig Strom.
Zusätzliche Verbraucher bestehen und haben zugesagt, sich anschliessen zu lassen (in Form eines Verbrauchsverbundes). Das dafür direkt anzuschliessende Gebäude mit Kindergärten, Büros und einer Wohnung steht im Südosten des Kirchgemeindehauses (siehe Bild). Neben der geplanten Solaranlage ist auch die zu erstellende Linie eingezeichnet. Diese Stromkunden werden den regulären Strompreis bezahlen und keine finanziellen Vorteile erfahren. Zusammen mit ihrem Bedarf können rund 50% des produzierten Stroms zeitgleich vor Ort konsumiert werden.


Energieweg Knonaueramt in Bonstetten


Seit dem 30. Mai 2021 ist der Energieweg als fest installiertes Angebot der Standortförderung offen. Der Weg hat 9 Stationen , die jederzeit begehbar sind und mit Informationstafeln versehen sind.

So finden sie zum Beispiel Erläuterungen zu den Themen Wärmeentzug aus Abwasser,  Holzwärmeverbund, Pioniersolaranlage von solarbonstetten, Sonnenhaus, Solarmehrfamilienhaus, Minergie in Altbauten. Ein QR Code führt sie durch den Parcour.



Unsere Homepage ist tagesaktuell!

Sie klicken auf die Buttons und werden mit den ONLINE - Zählern unserer Anlagen verbunden, welche aufzeigen, wie viel Strom die Anlagen auf den Schulhäusern Schachenmatten 2 und Schachenmatten 4 aktuell produzieren und bis dato produziert haben.